Sie befinden sich hier: Startseite    Aktuelles    Corona-Arbeitsschutzverordnung

Corona-Arbeitsschutzverordnung

Unternehmen müssen Tests anbieten




Die Bundesregierung schreibt: "Nicht alle Beschäftigten können im Homeoffice arbeiten. Für sie stellen die Kontakte am Arbeitsplatz und auf dem Arbeitsweg ein erhöhtes Infektionsrisiko dar. Tests im Unternehmen können helfen, Infektionen frühzeitig zu erkennen und weitere Ansteckungen zu vermeiden. Arbeitgeber sind deshalb seit dem 20. April verpflichtet, ihren Angestellten Corona-Tests anzubieten."

Unser Geschäftführer Micheal Dörr positioniert sich klar zu dieser Aussage: "Als Handwerksbetrieb haben wir immer persönlich mit Menschen zu tun. Auch wenn wir immer auf Desinfektion, Mundschutz, Abstand und lüften achten, ist es im Zuhause einer Person nicht ausgeschlossen sich dort anzustecken. Um unsere Kunden und Mitarbeiter zu schützen bieten wir daher für letztere schon seit Anfang April regelmäßige Corona Schnelltest an. Bis jetzt mit Erfolg. Auch weiterhin werden wir alles unternehmen, um unseren Beitrag im Kampf gegen diese Pandemie zu leisten."

Durch die Test entstehen der Firma momentan monatlich Einbußen von bis zu 400 Euro pro Mitarbeiter. Wir hoffen, diese Kosten nicht an unsere Kunden weitergeben zu müssen und bereiten uns auf eine Unterstützung von der Stadtverwaltung vor, so Dörr.



Michael Dörr GmbH
Oselbachstraße 46a
66482 Zweibrücken


Tel.: +49 (0) 63 32 / 47 16 00
Fax: +49 (0) 63 32 / 47 16 01
info@heizung-doerr.de


Montag - Donnerstag:
07:30 - 16:00 Uhr
Freitag:
07:30 - 15:00 Uhr
© Copyright 2022 - Michael Dörr GmbH